Schnabel Metalldrücktechnnik GmbH: Metalldrücken, Metallverformung, Formdrücken

Unsere Erfolgsgeschichte –
mehr als fünf Jahrzehnte in weniger als 5 Minuten

1950: Ganz klein, aber mit großer Zuversicht fängt alles an: mit einer Handdrückbank auf einem Braunschweiger Garagenhof.

1961: Eine kleine Zuschneiderei ergänzt unsere Fertigungsmöglichkeiten.

1962: Die zweite Handdrückbank wird in Betrieb genommen.

1964: Neuester Stand der Technik: Wir investieren in unsere erste Hydraulikmaschine.

1965: Nach 15 erfolgreichen Jahren bauen wir uns in einem Vorort von Braunschweig eine 300 qm große moderne Produktionsstätte auf.

1966: Wir nutzen den gewonnenen Platz für eine zweite Hydraulikmaschine und verdoppeln die Anzahl unserer Mitarbeiter.

1969: Die gute Betriebsauslastung sorgt für gesundes Wachstum. Wir müssen anbauen, es entstehen weitere Arbeitsplätze und dank einer dritten Hydraulikmaschine können wir ab jetzt auch dicke Bleche drücken.

1976-1978: Wir platzen aus allen Nähten. Auf einem Nachbargrundstück errichten wir eine weitere Halle mit 825 qm für Produktion und Büro, stellen neue Mitarbeiter ein und ergänzen unseren Maschinenpark.

1982: Fortschritt lässt sich nicht aufhalten: Wir stellen unsere Produktion auf Digital-Playback- Maschinen um.

1987: Back to the roots: In der Braunschweiger Petzvalstraße wird unsere heutige Betriebsstätte mit großzügigen 4.500 qm für Produktion und Verwaltung fertiggestellt.

2002: Durch die Anschaffung einer Lasermaschine erhöhen wir unsere Leistungsfähigkeit im Bereich der Zuschneiderei und bei der Weiterbearbeitung der Drückteile.

2003-2004: Wir stellen uns den Ansprüchen professionellen Qualitätsmanagements und lassen unser Unternehmen nach DIN EN ISO 9001-2000 zertifizieren.

2010: Durch die aktualisierte Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001-2008 garantieren wir unseren Kunden weiterhin die hohen Qualitätsstandards unserer Produkte.

2011-2013: Mit der Modernisierung unseres Maschinenparks, der Umstellung auf CNC-Maschinen sowie einer permanenten Schulung und Weiterbildung unserer Mitarbeiter gehen wir topfit in die Zukunft und sind bestens aufgestellt für neue spannende Projekte.

2016: Stillstand bedeutet Rückschritt. Mit unserer neuen vielseitigen Lasermaschine können wir auf die gestiegenen Anforderungen unserer Kunden noch besser eingehen. Je nach Einsatzzweck bereiten wir alle Drückteile durch maßgeschneiderte Auslaserungen optimal für die individuelle Weiterverarbeitung vor.

Was dürfen wir für Sie tun?
Wir freuen uns auf Ihre Herausforderungen!